[two_columns_one]

12:30 – 14:30 | HausDrei

Eintritt frei, Anmeldung bis 10. April 2017 unter anmeldung@hauptsachefrei.de

[/two_columns_one]

[two_columns_one_last]

Das „Alternative Kreuzfahrtterminal“ 2015, die Performance „Ports“ auf der MS Stubnitz 2016 und im August 2017 dann der „Free Port Baakenhöft“ – die geheimagentur hat in den letzten Jahren den Hamburger Hafen zu einem zentralen Schauplatz ihrer Arbeit gemacht. Wie in vielen Hafenstädten der westlichen Welt wird in Hamburg der Zugang zur See zunehmend monopolisiert und dem Zugriff der Bewohner_innen entzogen. Unter dem Deckmantel der HPH (Hamburg Port Hydrarchy) versucht die geheimagentur Strategien für eine alternative Nutzung des Hafens zu finden und zu erfinden. Der Workshop gibt einen Einblick in diesen Prozess und stellt Strategien und Ergebnisse vor.

Leitung: geheimagentur

[/two_columns_one_last]

 

[divider]