Dienstag, 09. April | 18:00 – 18:30 und 20:30 – 21:00 Uhr | Musiktheaterperformance | Werkstattraum, Monsun Theater

Mittwoch, 10. April | 16:00 – 16:30 und 21:30 – 22:00 Uhr | Musiktheaterperformance | K33 + K31

Von und mit Lisa Florentine Schmalz, Pauline Jacob Outward Eye Benjamin van Bebber Dramaturgische Beratung Isabel Mehl

Beim Singen im Duett geht es um aufmerksame Interaktion: mit- oder gegeneinander singen, Balance oder Dis-/Harmonie. Es ist eine ähnliche Form von Aufmerksamkeit, die auch in Freundinnenschaften benötigt wird. Ins Gespräch kommen, Zuhören, Widersprechen, Nähe, du + ich = wir? Wie wollen wir, ob als Freundinnen oder im Duett, miteinander sprechen, miteinander umgehen? Diesen Fragen gehen die beiden Opernsängerinnen Lisa Florentine Schmalz und Pauline Jacob singender und performativer Weise nach. Dabei untersuchen sie zugleich das feministische Potential von Freundinnenschaften. Die Performance findet, wie die Episoden einer Serie, zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten statt. Die Zuschauer*innen können sich individuell für verschiedene Teile entscheiden, wobei es keine chronologische Abfolge zu beachten gilt.