Sonntag, 07. April | 17:00 – 18:00 | Tanzperformance | Kraftwerk Bille

Konzept Edda Sickinger Performance Angela Kecinski, Guy Marsan, Edda Sickinger Video Franz Sickinger, Torsten Strer Text Helen Schröder

Drei Performer*innen haben an unterschiedlichen öffentlichen Orten Hamburgs interveniert. Was passiert, wenn wir uns ganz anders verhalten, als es der Ort vorschlägt? In einer performativen Installation gestalten Performer*innen und Publikum gemeinsamen einen öffentlichen Raum und treten miteinander in Kontakt. Eine Symbiose aus dem dokumentarischen Videomaterial der Recherche und einer Tanzperformance im Kunstraum lädt dazu ein, die soziale Umwelt als Verflechtung verschiedener Phänomene des Berührens zu erleben.

Eine Produktion von Edda Sickinger in Koproduktion mit der Affenfaust Galerie. Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und die Hamburgische Kulturstiftung