Artikel

RESTRUCTURING

RESTRUCTURING_FelixSalazar_web

Wettbewerb | 22:00 – 22:35 | Tanz

Konzept, Choreografie, Tanz Véronique Langlott
Lichtprojektion Katrin Bethge
Sound Alexandra Grieß

EUR 12.- / 8.-
Tickets in unserem Festivalzentrum oder an der Abendkasse

RESTRUCTURING setzt sich mit der Diskrepanz zwischen „Glauben“ und „Wissen“ auseinander. Wie bestimmbar und definitiv sind diese beiden Termini? Was glaube ich, was kann ich wissen? Ein Prozess, der in ständiger Bewegung ist. RESTRUCTURING folgt diesem Prozess anhand von Tanz, Licht und Sound. Es entsteht ein dreidimensionales, multimediales Bild aus den einzelnen Elementen: ein Kunstgemälde, dessen einzelne Bildkomponenten nicht einer festen Struktur folgen, sondern hin und her springen, sich auflösen und immer wieder neu formieren.

RESTRUCTURING stellt die Gleichzeitigkeit der verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten der Medien ins Zentrum und wirft die Frage nach einer Neustrukturierung der Wahrnehmung auf.

RESTRUCTURING ist eine Kooperation der Choreografin Véronique Langlott mit der bildenden Künstlerin Katrin Bethge und der Sounddesignerin Alexandra Grieß.

Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit freundlicher Unterstützung von Kampnagel, K3 | Tanzplan Hamburg

Véronique Langlott, geboren 1983, ist Tänzerin und Choreografin. Sie studierte zeitgenössischen Tanz am Koninklijk Conserv. Antwerpen und schloss 2013 ihr Studium mit einem MA in Choreografie in Holland ab. In ihren Projekten kollaboriert sie mit unterschiedlichen Künstler_innen und Medien und arbeitet mit verschiedenen Formaten der Präsentation. Sie erarbeitet Bühnenstücke, Installationen und Ausstellungen. veroniquelanglott.com

Foto: Felix Salazar

 

————————- SCHAUFENSTER ————————-
Greta Granderath ist Theatermacherin und Autorin. Im Mai 2017 findet das von ihr initiierte, einmonatige Performance-Projekt PALETTE nach Hubert Fichtes Roman „Die Palette“ in der Jupi Bar im Gängeviertel statt.