Artikel

HASENHERZ

HASENHERZ_MatthiasHederer_web

Wettbewerb | 13:00 – 14:10 | Kinder- und Jugendtheater für Kinder und Erwachsene ab 9 Jahren

Regie, Konzept Julia Hart
Ausstattung, Video Iris Holstein
Choreografie, Theaterpädagogik Meike Klapprodt
Dramaturgie Sabine Salzmann
Produktionsleitung Lea Connert
Assistenz Ellen Stein
Musik Daniel Huss
Kinderphilosophin Dr. Kristina Calvert
Licht Sönke C. Herm
Hospitanz Franziska Schulmann
Schauspieler_innen Katharina Schütz, Johannes Nehlsen, Florian Weigel
Kinder Lemi Baykurt, Elsa Doormann, Joana da Silva, Antonia Einsiedel

EUR 12.- / 8.-
Tickets in unserem Festivalzentrum oder an der Abendkasse

Mit vorsichtigem Hasenfuß und pochendem Löwenherz erforschen vier Nachwuchsphilosoph_innen und drei Schauspieler_innen unsere existentiellsten Gefühle: Angst und Mut. Was ist Angst überhaupt? Haben alle Menschen die gleichen Ängste? Was tun wir, wenn wir Angst haben? Und was hat Mut mit Angst zu tun?

Mit Unterstützung der Kinderphilosophin Dr. Kristina Calvert hat sich das Ensemble, bestehend aus jungen Darsteller_innen und Schauspieler_innen, acht Wochen lang in philosophischen Gesprächen den Gefühlsriesen Angst und Mut angenähert. HASENHERZ zeichnet die Gedankenwege der Gespräche und das Ringen nach Antworten der verschiedenen Generationen nach.

Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg

Julia Hart studierte Theaterwissenschaft an der Yale University und Schauspielregie an der Theaterakademie Hamburg. Seit 2012 leitet sie Theaterprojekte in Hamburger Gymnasien und Grundschulen. In der Spielzeit 2013/2014 inszenierte sie das dokumentarische Jugendtheaterprojekt
„Wunder Dich“ am Lichthof Theater Hamburg. Ihre Inszenierung „Flaschenpost ins Weltall“ ist am Jungen Theater Bremerhaven zu sehen.

Foto: Matthias Hederer

 

————————- SCHAUFENSTER ————————-
IRIS-A-MAZ bedienen sich eines naturwissenschaftlichen Methodenvokabulars und umkreisen damit die Triebfedern kultureller Entwicklung: das Suchen und das Ordnen.