Samstag, 04. April | 14:00 Uhr | findet als Live-Talk online statt | Aus gegebenem Anlass bitten wir ab sofort um eine kurze formlose Anmeldung via Mail an produktion@hauptsachefrei.de, wenn ihr am Zoom teilnehmen möchtet. Wir schicken euch den Tageslink dann jeweils zu und lassen euch ein.

Die Arbeitsbedingungen als freie*r darstellende*r Künstler*in lassen sich nur schwer mit Nachwuchs / Familie vereinbaren: Geprobt wird oft überregional, wenn nicht sogar international, Vorstellungen finden i.d.R. abends statt – also wenn alle Kitas geschlossen sind – und manche Produktionen erfordern die Anwesenheit einzelner Elternteile an unterschiedlichen Orten.

Die selbstständige Produktionsleiterin Maike Tödter und die freie Regisseurin Maria Isabel Hagen laden ein zum gemeinsamen Austausch über Arbeits- und Betreuungsbedingungen und zum Benennen von Nadelöhren zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Angesprochen und eingeladen sind alle: mit oder ohne Kinder, mit (oder ohne) Kinderwunsch, Schwangere, Alleinerziehende, Betreuende – und alle, die sich noch nie mit dem Thema beschäftigt haben.