Mi 25. April | 11.00 – 13:00 | HausDrei

Der Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) lädt Akteur*innen der Freien Darstellenden Künste zur Diskussion darüber ein, wie wir uns am besten vernetzen können, um uns gemeinsam Verhör zu verschaffen. Welche Formen der konstruktiven Versammlung gibt es? Wie lassen sich Entscheidungsprozesse gestalten, wie Forderungen an die Politik durchsetzen und wer spricht eigentlich wann für wen? Auf der Suche nach bestehenden Banden, Verbündeten und solidarischen Prinzipien lädt der BFDK alle ein, die mehr wollen als ihr eigenes Süppchen zu kochen.

Eine Gesprächsreihe des BFDK

Leitung: Janina Benduski und Anne Schneider