Jugendtheater | Fundus Theater

>> Mediathek

Videoprobe und Musikvideo

Videomaterial aus Theaterstück:

Das Petzen Video

Das Lügen Video

Das Handylied – performt per Videokonferenz

Mit Johannes Nehlsen, Florian Weigel, Kristina Bremer, Tara Hein, Leoni Bobrick, Levi Mallioras Regie Julia Hart Ausstattung Iris Holstein Dramaturgie und Produktionsleitung Lea Connert Kinderphilosophin Mona Harry Choreographie Meike Klapprodt Musik Daniel Huss Licht Sönke C. Herm Assistenz Ellen Stein, Emilia Fester, Carlton Morgan

Ist der Tod gerecht? Ist jede*r eine Petze? Ist es gut jeden Tag Eis zu essen? Und warum darf ich nicht die ganze Nacht mit meinem Handy spielen? Sechs Schauspieler*innen und Schüler*innen gehen diesen Gedanken auf den Grund und spielen die brennendsten Fragen auf der Bühne nach: Gibt es Regeln für ein gutes Leben? Verhandelt werden erlebte und erfundene Geschichten, ethische und philosophische Dilemmata von Schüler*innen der Stadtteilschule Bahrenfeld, dem Gymnasium Dörpsweg und dem Gymnasium Lerchenfeld.

Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Julia Hart studierte zunächst Theaterwissenschaft an der Yale Universität, New Haven, dann Schauspielregie an der Theaterakademie Hamburg. Es folgten Inszenierungen und Performances am Lichthof Theater, Junges Theater Bremerhaven, Fundus Theater und für Greenpeace e.V.

SCHAUFENSTER

THEATER KORMORAN entwickelt Theaterformate für und mit Kindern und Jugendlichen. Theater wird dabei zum Forschungsprozess, der Inhalte untersucht, künstlerische Mittel experimentell erprobt und die Möglichkeiten der Partizipation auslotet.